Dienstag, 3. April 2012

Wer sind wir und was machen wir?

Seid ihr ein Studentenchor?
Nicht ganz. Chorissimo- dahinter verbirgt sich ein kleiner Chor, der nicht an eine Institution gebunden ist, dem aber größtenteils Studenten und Alumni der Friedrich Schiller Universität Jena angehören.
 Derzeit zählt unser Chor 17 Mitglieder aus unterschiedlichsten Fachrichtungen.

Und was singt ihr so?
Unser Programm reicht von Stücken des Rock/Pop über den Gospel bis hin zum Jazzstandard. Auch klassische Chorliteratur wird bei uns gerne gesehen!
Da wir fast ausschließlich a-capella singen, ist die Ausbildung unserer Stimmen ein wichtiges Kriterium, das sowohl im Gruppen- wie auch in der Einzelstimmbildung statt findet.


 Wie organisiert ihr euch?
Geleitet wird der Chor von Katharina Meier, einer Schulmusikstudentin aus Weimar. Der Chor lebt allerdings vor allem durch das Engagement eines fleißigen Chorvorstandes und natürlich dem Einsatz jedes einzelnen Sängers!


Wofür probt ihr denn?
Wir erarbeiten jedes Semester ein neues Programm, welches wir dann zum Sommer bzw. in der Adventszeit und meist in den umliegenden Kirchen (Bereich Jena-Weimar-Erfurt) aufführen. 
Da so eine Erarbeitung eine Menge Arbeit erfordert, gibt es auch oftmals Sonderproben am Wochenende. Einmal im Semester fahren wir außerdem auf ein Probenwochenende.


Was sind die Bedingungen, um mitzusingen?
Wir freuen uns natürlich über jedes neue Gesicht, ganz gleich, ob Student, Alumni, Azubi etc.! Erfahrungen im (Chor-) Gesang sind immer von Vorteil, aber natürlich kann auch jeder zu uns kommen, der einfach Lust darauf hat, das Singen und seine Stimme zu entdecken!
Nach einer Schnupperzeit von ein paar Wochen kann man sich für eine Teilnahme entscheiden, die dann mit einem kleinen Semesterbeitrag einhergeht.


Und sonst so?
Neben dem gemeinsamen Musizieren ist uns der soziale Zusammenhalt unserer Truppe besonders wichtig, sodass wir uns auch außerhalb des Proberaums das ein oder andere Mal treffen. :-)
Wir haben alle ziemlich viel Freude an der Musik und wollen dies nicht nur in unseren Konzerten präsentieren, sondern vor allem Jung und Alt dazu animieren, mitzusingen, zu swingen und zu grooven!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen